ELIAS CANETTI MASSE UND MACHT PDF

Darin verzichtet Canetti weitgehend auf wissenschaftliche Auseinandersetzungen mit der Fachliteratur. Stattdessen schreibt er, was er denkt, gelesen und selbst erlebt hat. Was ist Masse? Worin liegt ihre Faszination?

Author:Tygojin Vijinn
Country:Armenia
Language:English (Spanish)
Genre:Environment
Published (Last):14 July 2018
Pages:141
PDF File Size:6.40 Mb
ePub File Size:9.38 Mb
ISBN:894-4-68566-251-3
Downloads:97636
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Kazrarr



Darin verzichtet Canetti weitgehend auf wissenschaftliche Auseinandersetzungen mit der Fachliteratur. Stattdessen schreibt er, was er denkt, gelesen und selbst erlebt hat. Was ist Masse?

Worin liegt ihre Faszination? Diese Fragen treiben ihn um. Doch die politische Landschaft im NS-Deutschland ist nur der aktuelle Hintergrund, Canetti forscht tiefer und zieht vor allem anthropologische, ethnologische und soziologische Forschungen sowie eine Menge Mythologie zurate.

Eine Masse will immer wachsen, sie macht ihre Mitglieder gleich, braucht Dichte und eine Richtung. Die Urform der Masse ist die Jagdmeute. Nationen konstituieren sich mithilfe spezifischer Massensymbole wie Feuer, Wald oder Meer. Der Nationalsozialismus verdankt seinen Erfolg dem Verbot der Wehrpflicht, der Weltwirtschaftskrise und dem geschickten Gebrauch von Massensymbolik. Sie wollen jeden Kontakt kontrollieren, deswegen gehen sie Fremden aus dem Weg und schotten sich von ihnen ab.

B im Gottesdienst. Massenstruktur Geschlossene Massen werden meist zu Institutionen, die sich an ihrer Gemeinsamkeit berauschen, wie z. In der Moderne zeigen geschlossene Massen mitunter die Tendenz, sich in offene Massen zu verwandeln. Folgende vier Eigenschaften kennzeichnen die Masse: Sie will wachsen, und zwar grenzenlos.

Im Moment der Entladung ist die Masse am dichtesten. Sie braucht eine Richtung auf ein Ziel hin. Letzteres kann man beispielsweise beim Haka-Tanz der Maori-Ureinwohner beobachten, bei dem der ganze Stamm zur zuckenden, stampfenden Masse wird. Massenarten Eine Masse kann sich langsam oder schnell auf ein Ziel hin bewegen. Insbesondere die Weltreligionen sind langsame Massen, denn ihr Ziel z.

Sie werden dereinst erweckt oder wiedergeboren und bilden also eine langsame, stockende Masse. Sie stehen in der Nachfolge der alten Jagdmeuten, wie sie die Stammesmenschen kannten. Verbotsmassen begegnen uns z. Die Masse wird umgekehrt. Doppelmassen und Massenkristalle Wie kann sich eine offene Masse am Leben erhalten? Indem sie mit einer anderen Masse wetteifert, sich mit ihr misst. Sie feuern sich gegenseitig an, ohne zueinander zu gelangen.

So funktionieren Doppelmassen. Massensymbole Es gibt Massen, die nicht aus Menschen bestehen; sie werden als Massensymbole bezeichnet. Das Feuer fasziniert die Menschen, ist bedrohlich und begehrenswert zugleich. Nationale Massensymbole Wie kommt es, dass sich Menschen verschiedener Nationen als voneinander unterschiedlich empfinden?

Ist es die Sprache, die Geografie oder die Geschichte? Nein, es sind die Massensymbole, die ein Volk zu einer geschlossenen Masse machen. Jedes Jahr, wenn am Ihr Heer ist gleichsam ein marschierender Wald. Der Versailler Friedensvertrag von beraubte die Nation dann ihrer wichtigsten geschlossenen Masse: des Heeres. Das Erlebnis der Inflation, die Entwertung des Geldes und in der Folge auch die Entwertung seiner Besitzer, wurde von Hitler als Massenerfahrung des deutschen Volkes genutzt: Auf der Suche nach einem Objekt, das die Deutschen ihrerseits entwerten konnten, fand er die Juden.

Man verleibt sich den Gegner ein und damit einen Teil seiner Kraft. Beim Essen verteilt sich die Kraft der Beute im eigenen Organismus. Jeder Befehl besteht aus zwei Teilen: Antrieb und Stachel. Einzig der Henker kann einen Befehl befolgen und trotzdem ohne Stachel weiterleben: Den Befehl zum Tod gibt er sofort an den Delinquenten weiter. Die einzelnen Unterkapitel sind teilweise sehr kurz und beleuchten stark fokussierte Einzelaspekte. Canetti wandert zwischen den Welten: Neben soziologischen streut er ethnologische, psychologische, anthropologische, mythologische, psychiatrische und sogar zoologische Abhandlungen ein.

Manche Herleitungen, z. Die Jagdmetapher bedeutet, dass die menschliche Zivilisation immer noch den Kern einer archaischen Gesellschaft in sich birgt. Jahrhunderts analysiert. Jahrhunderts in Mode.

Jahrhundert auf. Juli von der Menschenmenge eines Arbeiteraufstands, in dessen Verlauf der Justizpalast in Brand gesteckt wurde, mitgerissen.

Dem Buch wurde vorgeworfen, unwissenschaftlich, suggestiv und apodiktisch d. Auch die Vermischung von Ethnologie, Soziologie, Anthropologie und Geschichtswissenschaft wurde als Mangel bezeichnet. Es kam zu ersten Arbeiten, die in der Schrift ein system- und wissenschaftskritisches Werk erkannten.

Jetzt wurde das Werk nicht mehr als unwissenschaftlich, sondern als bewusst gegen wissenschaftliche Traditionen geschriebenes, mit unterschiedlichen Perspektiven ausgestattetes Buch betrachtet. Dennoch verwiesen viele Wissenschaftler auf den hermetischen, d. Juli in Rustschuk in Bulgarien geboren. Hier erlebt Canetti, der erst jetzt die deutsche Sprache lernt, die allgemeine Begeisterung beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs.

Hier nimmt er die Arbeit an Masse und Macht wieder auf, wohl auch unter dem Eindruck des Nationalsozialismus. Er stirbt am August Diese Zusammenfassung eines Literaturklassikers wurde von getAbstract mit Ihnen geteilt. Wir finden, bewerten und fassen relevantes Wissen zusammen und helfen Menschen so, beruflich und privat bessere Entscheidungen zu treffen.

ECCEMA NUMULAR TRATAMIENTO PDF

Elias Canetti

Jump to navigation Jump to search First edition publ. Claassen Verlag Crowds and Power German : Masse und Macht is a book by Elias Canetti , dealing with the dynamics of crowds and "packs" and the question of how and why crowds obey power of rulers. Canetti draws a parallel between ruling and paranoia. It is notable for its unusual tone; although wide-ranging in its erudition, it is not scholarly or academic in a conventional way. Rather, it reads like a manual written by someone outside the human race explaining to another outsider in concise and highly metaphoric language how people form mobs and manipulate power. Unlike much non-fiction writing, it is highly poetic and seething with anger. On asking questions: "On the questioner the effect is a feeling of enhanced power.

GABINETE HIMEL PDF

Canetti Masse+ Macht

.

Related Articles